Laufendes Projekt:

 

"growing" - Ein Ausstellungs-Projekt von Isabel Czerwenka-Wenkstetten und Ulrich Gottlieb

Das Ausstellungs-Projekt „growing“ ist ein work in progress rund um die Themen Wachstum und Gedeihen.

Eine Beleuchtung von Wachstumsprozessen auf verschiedensten Ebenen und in verschiedensten Bereichen um einen Erfahrungsraum zu schaffen, der die Entfaltung und Entwicklung des Wachstumsphänomens aus den verschiedensten Blickwinkeln wie z.B. Bildende Kunst, Fotografie, Installationen, Performances zeigt.

Das Publikum ist eingeladen sich mit Wachstumsprozessen auseinanderzusetzen, als Beobachter und als Akteur.

 

Austellungsdaten:

„growing!“ #2: 10.12.2019 – 23.12.2020, AKH Contemporary, Wien

„growing“ #1: 16.10. – 02.11.2018, AKH Contemporary, Wien

Laufendes Projekt:

 

"hooked and looped" - Performance von ICW

Sich bewegend durch den Raum, zwischen den BesucherInnen hindurch, die Künstlerin selbst als Betrachterin. ICW sucht nach Prestigeobjekten und/oder symbolischen Objekte, die von ZuseherInnen getragen werden. Diese werden von ICW eingesammelt und mittels Klettverschlüssen an ihren engen hautfarbenen Anzug angebracht. Beladen mit immer mehr dieser Objekten werden ihre Bewegungen zunehmend behindert und langsamer. Schließlich beginnt die Künstlerin die Sammel-Objekte Stück für Stück geordnet abzulegen. Der Weg zurück zum Mensch-Sein, in seiner Natur. Frei von den angek(l)etteten Objekten. Letztlich auch von dem hautfarbenen KünstlerIn-/Show-Anzug.

 

Performance-Daten:

29.04.2018, Mana Contemporary, Jersey City New York (USA)

19.05.2016, Salon Hofatelier, Wien (A)

Laufendes Projekt:

 

foreign affairs-arts alliances - ein interkulturelles Kunst-Kooperations-Projekt von ICW

Fremdsein – Bekannt werden. in diesem Spannungsfeld bewegt sich das Konzept von Isabel Czerwenka-Wenkstetten (ICW) „foreign affairs-arts alliances“. Ein prozessuales Gemeinschafts-Kunst-Projekt mit Experimentiercharakter, bei dem sich zwei oder mehrere KünstlerInnen mit ganz unterschiedlichen Backgrounds begegnen und miteinander an gemeinsamer Kunst arbeiten. Durch das Zusammenarbeiten in einem transparenten Annäherungs-Prozess mit den Mitteln der künstlerischen Arbeit werden Schritte zur Erschütterung von gegenseitigen Vorurteilen unternommen. Die Annäherung der KünstlerInnen aneinander kann prototypisch für Wege der Annäherung gelesen werden.

 

Projektdaten:

2013, foreign affairs-arts alliances Austria-Fiji (Kollaboration mit Tessa Miller)

2009, foreign affairs-arts alliances Austria-United States of America: Steps to Hope

(Kollaboration mit Leslie Fry)

2008, foreign affairs-arts alliances Austria-Thailand (Kollaboration mit Morakot Ketklao)

2008, foreign affairs-arts alliances Austria-Mexico (Kollaboration mit Carlos del Carmen Vadivieso Chable)

2006, foreign affairs-arts alliances Austria-Nigeria (Kollaboration mit Ndidi Dike und Kaltoume Gana)

Laufendes Projekt:

 

Golden Reframing - Kunstwerke mit Spiegelsplittern, Baugitter, Silikon und 24 Karat Gold.

Die Größe der Werke variiert zwischen 2-Hand-Größe und Menschen-Größe. Innen- und Außen.

mit Dank für die Kooperation an:

Galserei Kain:

H + S Zauntechnik Ges.m.b.H.:


SPECIAL WORKS FOR SPECIAL PEOPLE

Auftragsarbeiten

 

Die speziellen Leute in dieser Serie sind immer die AuftraggeberInnen. Und das für die AuftraggeberInnen erarbeitete Werk ist speziell für die innere und äußere Raum-Situation dieser konzipiert und durchgeführt. Es besteht aus drei Arbeiten. Die digitale Fotocollage mit Akryl und Öl, eine Fotografie der Raumsituation ohne Collagen-Werk und eine Fotografie der Raumsituation mit dem Collagen-Werk.

 

hier im Bild:

Con_text, ICW, 2006

einer von 3 Drucken. Auf Leinwand, digitale Fotocollage von privaten und öffentlich verfügbaren Fotografien,

20 x 30 cm

Mehr zu dem Projekt ist vorhanden >>> 

 

Sind Sie interessiert an einer Arbeit für Sie? Ich freue mich sehr auf Kontaktaufnahme

unter icw@isabel-czerwenka-wenkstetten.com